Home Staging – das bedeutet der Begriff

 

Vielleicht haben Sie den Begriff Home Staging schon einmal gehört, eventuell sagt Ihnen der englische Begriff aber auch noch nichts. Erfahren Sie nun, was der Begriff aussagt und welche Bedeutung er in der Immobilienbranche hat.

Der Begriff Home Staging kommt aus den Vereinigten Staaten von Amerika und beschreibt eine Methode, eine Immobilie so herzurichten, dass sie sich optimal verkaufen lässt. Diese Methode wird in den Vereinigten Staaten von Amerika bereits seit einigen Jahren angewandt.

Warum wird diese Methode beim Home Staging angewandt?

Warum das Home Staging in der Immobilienbranche angewendet wird? Wenn man eine Immobilie verkaufen möchte, funktioniert dies am einfachsten, wenn die Inneneinrichtung den potenziellen Käufern gefällt. Bei dieser verkaufsfördernden Methode wird eine Immobilie so hergerichtet, dass sie möglichst vielen Interessenten gefällt. Durch das Anwenden der Methode kann demnach ein höherer Verkaufspreis erzielt werden, zudem kommt es zu einem schnelleren Verkauf.

Doch welchen Geschmack sollte man bei der Einrichtung beachten? Den Geschmack des Verkäufers oder des Käufers? Oder den Geschmack eines Redakteurs einer Zeitschrift für Inneneinrichtung oder den Geschmack eines Innenarchitekten? Wie man weiß, liegt Schönheit im Auge des Betrachters. Doch bei dieser Methode geht es darum, die Inneneinrichtung einer Immobilie so herzurichten, dass sie möglichst vielen Interessenten gefällt. Durch das Einrichten wird der Immobilienverkauf vereinfacht.

 

Das wird beim Immobilien Home Staging unternommen

Um das Immobilien Home Staging anzuwenden, können Immobilienkaufleute oder Makler verschiedene Handgriffe anwenden. Eine Möglichkeit, mit dem Home Staging eine große Interessentengruppe anzusprechen, ist das Entpersonalisieren. Die Immobilie wird dabei neutral und positiv präsentiert.

In leerstehenden Immobilien wird durch die Anwendung der Methode ein wohnliches Ambiente geschaffen. Dabei wird dabei auf Leihmöbel zurückgegriffen, zudem kommen verschiedene Accessoires und Dekorationsmaterialien zum Einsatz. Durch das passende Einrichten soll den Interessenten die Immobilie auf den ersten Blick direkt gefallen. Doch nicht alle Verschönerungen einer Wohnung gehören zum Immobilien Home Staging. Die Beseitigung von Fehlern oder sogar das Vertuschen von Mängeln in der Wohnung gehören nicht dazu. Bei der Methode für das Einrichten geht es nicht darum, Fehler zu beseitigen, sondern nur darum, die Immobilie in das rechte Licht zu rücken.

Wenn Sie eine Immobilie verkaufen möchten, können Sie das Home Staging selbst anwenden. Gerne können Sie sich für die Anwendung der Methode auch an professionelle Immobilienmakler wenden, die Ihnen beim Home Staging beratend zur Seite stehen. 

Bei Fragen rund um das Thema Immobilienbewertung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Nehmen Sie dazu einfach Kontakt zu uns als Immobilienmakler aus Bad Soden auf. Wir beraten Sie gerne!