Raumakustik – darum ist sie wichtig

 

Die Raumakustik hat eine besondere Bedeutung für das Wohlbefinden in Räumen. Sie beschreibt die Auswirkungen von baulichen Gegebenheiten eines Zimmers auf den Schall. Schwerpunkte der Akustik sind unter anderem die Nachhallzeit und die Klarheit der Töne. Doch die richtige Geräuschkulisse spielt nicht nur bei öffentlichen Gebäuden, wie Konzert- und Theatersälen eine wichtige Rolle, sondern auch in privaten Immobilien.
Eine gute Raumakustik in privaten Immobilien ist wichtig, damit Sie sich in Ihrem Zuhause wohlfühlen. Zudem beeinflusst eine schlechte Klangwirkung auf lange Zeit die Gesundheit, aufgrund eines ständigen Lärmpegels.
Der richtige Klang ist wichtig für die Gesundheit, da das ganze Nervensystem unter dem Lärmpegel leidet, auch wenn es nur sehr leise Geräusche sind. Eine schlechte Klangbeschaffenheit kann damit zu unterschiedlichen Erkrankungen führen. Unter anderen können folgende Beschweren aufgrund schlechter Raumakustik auftreten:

  • Schlafstörung
  • Konzentrationsschwäche
  • Tinnitus
  • erhöhtes Herzinfarktrisiko

Raumakustik verbessern – so einfach geht´s

Mit wenigen Hilfsmitteln können Sie die Raumakustik verbessern. Häufig hört man, dass die Schallwirkung in Altbauten besser ist als in Neubauten. Doch dies liegt nicht an der Bauweise, sondern vielmehr an der heutigen Inneneinrichtung. Neubeuten besitzen häufig sehr große Räume mit glatten Wänden und großen Fenstern, zudem wird in Neubeuten häufig eine minimalistische Möblierung verwendet.
Um die Klangwirkung in Neubauten zu verbessern, können Sie zudem einen professionellen Raumakustiker um Hilfe bitten. Auch einige Innenarchitekten sind in diesem Gebiet geschult und können die Raumakustik verbessern, sodass Sie sich in Ihrer Immobilie wohlfühlen können. Als Immobilienmakler aus Bad Soden sind wir Ihnen gerne bei der Suche nach einem Spezialisten behilflich und leiten Sie an die entsprechenden Stellen weiter. Nehmen Sie dazu gerne Kontakt zu uns auf.

 

Mit kleinen Tricks die Raumakustik verbessern

Zuallererst sollte das Wohlbefinden und die Wohnbedürfnisse bei der Inneneinrichtung beachtet werden, doch auch eine angenehme Klangbeschaffenheit spielt eine wichtige Rolle bei der Gestaltung eines Zimmers. Schon mit wenigen kleinen Tricks können Sie die Raumakustik verbessern.
Mit beweglichen Elementen im Raum können Sie die Wirkung der Geräusche verbessern, zudem reduzieren große Pflanzen den Schall. Große Räume können Sie mit Raumteilern oder Stellwänden unterbrechen.
Eine sehr einfache Methode, wie Sie die Klangwirkung verbessern können und den Schall dämpfen, ist das Anbringen von Vorhängen. Die Vorhänge können Sie nach Ihrem Geschmack und passend zur Inneneinrichtung auswählen.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß dabei, die Tricks umzusetzen, die die Raumakustik verbessern. Sie werden den Unterschied merken und sich in den Räumen mit angenehmem Schall direkt wohler fühlen.